Archiv der Kategorie: Allgemein

Nachmittagsangebote für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 18 Jahren

Mit Beginn des Schuljahres 2022/23 werden in den Räumen der Freien Schule Elztal wieder vielfältige und außergewöhnliche Kurse aus den Bereichen Kunst, Bewegung und Naturerleben für Kinder und Jugendliche angeboten.
Mit viel Experimentierfreude und Lust am Spiel werden die Kinder in kleinen Gruppen angeleitet. Folgende Kurse finden statt:

Kinderkunstwerkstatt (ab 6 Jahre)
Instrumentenkarussell (ab 5 Jahre)
Malen und zeichnen im Kreis der Jahreszeiten (ab 7 Jahre)
Survival, Naturverbindung & Umweltbildung (10-14 Jahre)
Ausdruck Bewegung (7 bis 10 Jahre)
Parkour (ab 10 Jahre)
Die Welt der Garten- und Wildkräuter entdecken (ab 10 Jahre)

Die Kurse sind offen für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 5 und 18 Jahren, bitte melden Sie sich bei dem/der jeweiligen Kursleiter*in an.
Quereinstiege im laufenden Jahr sind möglich sofern freie Plätze verfügbar sind. In den Schulferien finden keine Kurse statt.

Weitere Informationen zu den Kurszeiten und den Gebühren finden Sie auf unserem Flyer Nachmittagsangebote 2022

5. Klasse der Freien Schule Elztal spielte „Die Zauberflöte“

In einer beeindruckenden und mitreißenden Vorstellung zeigten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Freien Schule Elztal die Oper „Die Zauberflöte nach W.A. Mozart.

Die Klasse befasste sich zunächst im Rahmen des Musikunterrichts seit Weihnachten mit Wolfgang Amadeus Mozart und seiner Musik und die Schülerinnen und Schüler begannen die ersten Stücke aus der Zauberflöte zu singen. Im Frühjahr folgte dann die tiefere Auseinandersetzung mit dem Inhalt der Oper, es wurden die Rollen verteilt, Texte gelernt und die Szenen geprobt. Sänger:innen aus der 6. Klasse kamen hinzu, um den Chor zu verstärken und sogar die Kulissen wurden teilweise selbst gebaut und gestaltet.

In der Wochen vor Aufführungstermin wurde die Probenarbeit noch einmal intensiviert und täglich Szenen und Chorstücke geprobt, an den Kostümen gefeilt sowie die Lichttechnik programmiert.
Betreut wurde das Projekt maßgeblich von Musiklehrerin Wiebke Reichardt, die sich mit sehr viel Enthusiasmus und Freude engagierte.

In der Waldorfpädagogik haben Theater-, Chor-, Eurythmie- und Orchesteraufführungen einen hohen Stellenwert und sind meist Teil des Lehrplans. Dabei ist nicht nur das entstandene Stück wichtig sondern vor allem auch der Entstehungsprozess, die Entwicklung der Kinder sowie der Klassengemeinschaft.

Der große Aufwand hat sich gelohnt und die Schüler:innen können stolz auf sich sein: Die Klasse hat eine überragende gemeinschaftliche Arbeit geleistet. Das Publikum war begeistert und brachte diese mit langem Applaus zum Ausdruck.

Herr der Diebe Theaterstück der 8. Klasse

Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Freien Schule Elztal spielen „Herr der Diebe“ nach Cornelia Funke

Das 8. Klass-Theaterstück ist ein wichtiges Ereignis im Lehrplan der Waldorfpädagogik: Die Jugendlichen der diesjährigen 8. Klasse beschäftigten sich über einen Zeitraum von 4-5 Wochen intensiv mit einem Stück und arbeiteten gemeinsam mit unterschiedlichen Pädagogen an diesem Projekt. So befassten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Charakteren und der Verteilung der Rollen innerhalb der Klasse, bauten und bemalten die Kulissen, übten Texte und probten die Aufführungen. Neben der künstlerischen Arbeit am Stück stärkte dieses Projekt vor allem auch soziale Kompetenzen und förderte die Verbundenheit innerhalb der Klasse.

Das Stück wurde vier Mal im Adlersaal gezeigt, der jeweils bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Stellenangebote

Wir bieten die folgenden offenen Stellen an. Detaillierte Stellenbeschreibungen finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

In unseren Kindergartengruppen haben wir die folgenden Stellen zu besetzen. Detaillierte Stellenbeschreibungen finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Walderlebniswoche 2022 – alle Plätze für 2022 bereits belegt!

Die Freie Schule Elztal bietet in der ersten Woche der Sommerferien (01. bis 05. August) wieder die beliebte Walderlebniswoche an. Kinder zwischen 7 und 11 Jahren verbringen während dieser Woche täglich von 9 bis 17 Uhr die Zeit gemeinsam spielend, in Wald und Wiese forschend und kreativ gestaltend.


Auf unserem Gelände am Waldrand, das über einen Bachlauf sowie größere Spielflächen verfügt, können die Kinder – unter Anleitung und Betreuung von Waldorf- und Erlebnispädag:innen – die Natur spielerisch erforschen, ihrem Bewegungsdrang nachgehen, basteln und malen.

Das tägliche Mittagessen wird auf der überdachten Terrasse eingenommen, die Schul- und Werkräume des Schulhaus Maxhaus bieten eine Alternative bei schlechtem Wetter.

Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf € 185 (täglich frisch zubereitetes, warmes Mittagessen mit Salat und Nachtisch, Nachmittags-Snack und zuckerfreie Getränke inklusive). Vesper für den Vormittag ist mitzubringen. Veranstaltungsort ist: Freie Schule Elztal, Schulhaus Maxhaus, Maxhausweg 4 in Kollnau.

Download Flyer Walderlebniswoche 2022
Download Anmeldebogen Walderlebniswoche 2022

Stellenangebote

Wir stellen ein..
ab sofort vergeben wir Stellen für Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in den Kindergartengruppen „Bienenkorb“ und „Brücke“
sowie eine Klassenlehrerstelle (m/w/d).

Von Mai bis Dezember vergeben wir eine Stelle für die Nachmittagsbetreuung.

Ab dem Schuljahr 2022/23 bieten wir Stellen für Klassenlehrer (m/w/d) sowie für Französchisch in Teilzeit.

Alle ausführlichen Stellenbeschreibungen unter http://www.freieschuleelztal.de/stellenangebote/

Informations- und Anmeldetage

Für unser Aufnahmeverfahren für das Schuljahr 2022/23 laden wir zu den folgenden Termine ein:
Bitte beachten Sie, dass der Infoabend und der pädagogische Samstag online per Zoom stattfinden. Bitte melden Sie sich bis zum 15. November unter
veranstaltung@freieschuleelztal.de an, um die Zugangsdaten zu erhalten.

Einschulung 2021/22

Wir begrüßen unsere Erstklässler und deren Eltern sehr herzlich in der Schulgemeinschaft der Freien Schule Elztal!
Wetterfestigkeit war zu Beginn der heutigen Einschulungsfeier am Schulhaus Maxhaus gefragt. Während der kleinen Zeremonie wurden die Schüler*innen von ihrem Klassenlehrer einzeln in die 1. Klasse gerufen und ihren Paten vorgestellt. Nach einer ersten Schulstunde im liebevoll eingerichteten Klassenzimmer gab es einen kleinen Ausklang bei Kaffee und Kuchen.
Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg, auf dem wir Euch begleiten dürfen.

Bau-Epoche der 3. Klasse

Während der Bau-Epoche der diesjährigen 3. Klasse wird eine Schaukel auf dem Schulgelände errichtet. Die Schülerinnen und Schüler sind bei allen Schritten von der Planung über die Vorbereitung des Untergrunds bis hin zur Einweihung eingebunden. Sie übernehmen unter Anleitung zweier Pädagogen einen großen Anteil der Arbeiten selbst.