„Feuer, Wasser, Erde, Luft – geheimnisvolle Kräfte des Lebens“

27. Lange Nacht der Märchen in Kollnau
Sie sind der Ursprung unseres Universums und symbolisieren die schöpferischen unterschiedlichen Urkräfte unserer gesamten Existenz: Die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Ihnen ist die diesjährige Märchennacht gewidmet.
In den Märchen begegnen sie uns in unterschiedlichster Weise. Sind sie in Harmonie, ist ihr Wirken im Gleichgewicht und verleiht Energie, Ruhe und Kraft. Werden sie jedoch gestört, kann dies ungeahnte Folgen haben.
Am 22. Juni öffnet sich das Märchentor wieder und Erzählerinnen und Erzähler, Musikerinnen und Musiker nehmen Sie mit in eine Welt voller Abenteuer, Zauber, Liebe, List, Mut und Lebensweisheit.

Bereits ab 18 Uhr sind Sie eingeladen, zu den Klängen von De Oranjes (International Folk) zu lauschen, über das einzigartige Areal am Waldrand zu schlendern und sich am reichhaltigen Buffet mit herzhaften und süßen Speisen zu verwöhnen. Auf dem thematisch dekorierten Gelände laden viele Sitzgelegenheiten dazu ein, sich unter Bäumen, an Feuerschalen oder am Bachlauf mit einem Sommercocktail oder Erdbeerbowle auf den Abend einzustimmen.
Um 19.00 Uhr stellen sich die Mitwirkenden vor und im Anschluss beginnen die Erzählrunden an den sieben unterschiedlichen Plätzen.

Die Lange Nacht der Märchen ist ein Märchenfest für Erwachsene und eine Benefizveranstaltung zugunsten der Freien Schule Elztal. Die Veranstaltung findet auf dem Gelände der Freien Schule Elztal, Maxhausweg 4 in Kollnau, bei Regen im Schulhaus Adler, Landstr. 6 in Gutach im Breisgau statt. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Flyer Märchenfest 2024

Präsentation der Achtklassarbeiten

Anfang Februar wurden die Achtklassarbeiten der Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Elztal präsentiert , die seit Herbst in sehr individueller Weise von den Schülerinnen und Schülern bearbeitet wurden.

Die Achtklassarbeiten sind ein fester Bestandteil des 8. Schuljahres an Waldorfschulen, bei der jeder Schüler/jede Schülerin sich intensiv mit einem Thema auseinandersetzt. Die Themen sind frei wählbar und bestehen meist aus einer praktischen Arbeit sowie einer schriftlichen Ausarbeitung , die im Laufe der Wochen und Monate entsteht. Inhaltlich betreut werden die Arbeiten jeweils von einem Mentor, den sich die Schüler:innen selbst suchen und der praktische Hilfestellung bei der Umsetzung leistet.

Viele Themen aus Natur und Technik, Kunst und Handwerk wurden in diesem Jahr dem Publikum vorgestellt: Von handgefertigten Kunstwerken, wie einem neuen Design für ein Kartenspiel oder dem Plastizieren eines Zimmerbrunnens, über handwerkliche Arbeiten wie dem Schreinern eines Schreibtisches, dem Bau eines Reiterhof-Modells oder dem Schneidern eines Bajasshäs bis hin zu einem literarischen Werk, dem Schreiben eines Science Fiction-Romans – die Vielfalt der Projekte war beeindruckend.

Die Präsentation auf der Bühne im Adlersaal sowie die Ausstellung der Werkstücke und gestalteten Mappen war auch in diesem Jahr wieder überaus vielseitig und sehr inspirierend und zeugte davon, dass an der waldorforientierten Freien Schule neben kognitivem Lernen auch das selbständige Arbeiten und die Persönlichkeitsentwicklung gestärkt werden.

Sommerferienprogramm Walderlebniswoche – alle Plätze sind belegt

In der ersten Woche der Sommerferien (29.7. bis 02.8.) veranstaltet die Freie Schule Elztal wieder ihre beliebte Walderlebniswoche.


Kinder zwischen 7 und 11 Jahren können während dieser Woche täglich von 9-17 Uhr eine gemeinsame, erlebnisreiche Zeit verbringen. Täglich sorgen die Betreuer*innen mit Workshops (z.B. Schnitzen, Malen, Töpfern, Weben), Bewegungsspielen, Liedern, Geschichten für eine kurzweilige und abwechslungsreiche Zeit.
Das Gelände um das Schulhaus der Freien Schule Elztal in Kollnau bietet ideale Bedingungen: am Waldrand gelegen bietet es ausreichend Schatten, einen erfrischenden Bachlauf sowie größere Spielflächen für Ball- und Fangspiele.
Die Mahlzeiten werden gemeinsamen auf der überdachten Veranda eingenommen, das warme Mittagessen wird in der Schulküche täglich frisch zubereitet.

Für die schriftliche Anmeldung ihres Kindes verwenden Sie bitte das Anmeldeformular.

Tag der offenen Tür am 18. November 2023

Am Samstag, 18. November bieten wir allen interessierten Eltern die Möglichkeit, unsere Schule kennenzulernen: beide Schulhäuser stehen den Gästen offen. Es gibt zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche wie Lichterschiffchen fahren, eine herbstliche Waldwerkstatt, Kerzen ziehen aus Bienenwachs, Holz schnitzen, etc.
Für Eltern zukünftiger Erstklässler oder möglicher Seiteneinsteiger in höhere Klassen bieten wir Impulsvorträge zur Waldorfpädagogik an der Freien Schule Elztal, parallel dazu findet eine Märchenstunde für die Kleinen statt.

Erleben Sie unsere pädagogische Arbeit und erhalten Sie im persönlichen Gespräch Antworten auf Ihre Fragen rund um die Waldorpädagogik sowie auf finanziell-administratorische Fragen.

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte unserem Flyer Tag der offenen Tür

Einladung zu Impulsvorträgen

EINLADUNG ZU IMPULSVORTRÄGEN & GESPRÄCHEN
Die Freien Schule Elztal lädt herzlich ein zu Impulsvorträgen mit anschließendem Austausch & Gespräch.
Ausgehend vom Menschenbild der Waldorfpädagogik wollen wir an diesen Abenden die Frage nach einer gesunden Entwicklung des Menschen bewegen und darüber sprechen, wie wir unsere Kinder auf diesem Weg unterstützen können – unter anderem durch die Ansätze der Waldorfpädagogik.
Das Angebot richtet sich an alle Eltern der Schulgemeinschaft und der Kindergartengruppen sowie an Eltern, die eine Einschulung an der Freien Schule Elztal in Betracht ziehen.

Bernd Ruh (Mitbegründer der Schule und ehemaliger Klassenlehrer) und Alexander Bräutigam (Klassenlehrer der 3. Klasse an der Freien Schule Elztal) begrüßen Sie jeweils Mittwoch um 19:30h im Eurythmiesaal des Schulhauses Adler, Landstr. 6 in Gutach im Breisgau

Mittwoch, 27. September 2023
Waldorfpädagogik in besonderer Zeit – Fragen an die Waldorfpädagogik

Mittwoch, 11. Oktober 2023
Einführung in die Waldorfpädagogik mit praktischen Beispielen

Mittwoch, 18. Oktober 2023
Die Sinne und ihre altersgerechte Pflege

Mittwoch, 25. Oktober 2023
Wie können wir den Willen und die Durchhaltekraft unserer Kinder altersgemäß fördern

Wir freuen uns auf interessante und inspirierende Abende!

2023 Einladung Impulsvorträge (pdf)

Nachmittagsangebote 2023/24

Im neuen Schuljahr beginnen wir wieder unsere Nachmittagsangebote: Für alle Kinder in der Region bieten wir wechselnde Kurse aus den Bereichen Outdoor, Musik und Wildkräuterkunde.

Die Kurse richten sich an Kinder zwischen 3 und 14 Jahre und beginnen nachmittags um 15 Uhr. Alle Angebote finden in unseren Schulräumen Maxhaus in Kollnau, respektive auf dem Aussengelände statt.

Alle weitere Informationen zu den Kursen, den Preisen und den Anmeldeungen im Flyer, bzw. direkt beim Anbieter der Angebote.

Flyer Nachmittagsangebote 23/24 (pdf)

Lange Nacht der Märchen – Märchenfest für Erwachsene

Das Märchenfest am Samstag, 1.- Juli wird auf dem Gelände am Maxhaus (Maxhausweg 4 stattfinden).

„Geschmiedetes Eisen – gewebtes Linnen. Vom Handwerk und den feinen Künsten“ lautet der Titel des diesjährigen Märchenfestes für Erwachsene, welches an der Freien Schule Elztal in Kollnau stattfindet.

Handwerker gibt es, seit die Menschheit sesshaft wurde. Die meisten von ihnen stellten Zweckmäßiges her, schon immer aber überschritten einige die Grenze zur Kunst und Meisterschaft. So ranken sich um die Handwerker und ihre Berufe mit unterschiedlichem Ansehen Märchen und Geschichten. Die feinen Künste waren ausnahmslos den Frauen vorbehalten und unzählige Schicksalsfäden wurden in den Märchen gesponnen.

An der Langen Nacht der Märchen lassen wir diese hohe Kunst des Handwerks hochleben. 14 Erzähler und Erzählerinnen teilen die Märchen mit den Gästen; erzählt wird in dekorierten Zelten auf dem sommerlich geschmückten Gelände der Freien Schule Elztal sowie in Klassenzimmern des Schulhauses Maxhaus. Begleitet werden die Künstler dabei von Musikern und Musikerinnen, die die Märchenerzählungen untermalen.

Das Märchenfest öffnet seine Pforten um 18.00 Uhr Die Besucher werden von Musik von DeOranjes empfangen, kulinarische Besonderheiten werden am Büffet angeboten, sowie Sommercocktails und Erdbeerbowle an der Bar. Gemütliche Sitzplätze auf dem stimmungsvoll geschmückten Gelände laden dazu ein, sich auf den Abend einzustimmen.

Um 19.30 Uhr stellen sich die Mitwirkenden vor und im Anschluss beginnen die Erzählrunden an den sieben unterschiedlichen Plätzen.

Die Lange Nacht der Märchen ist ein Märchenfest für Erwachsene und eine Benefizveranstaltung zugunsten der Freien Schule Elztal. Die Veranstaltung findet auf dem Gelände der Freien Schule Elztal, Maxhausweg 4 in Kollnau, bei Regen im Schulhaus Adler, Landstr. 6 in Gutach im Breisgau statt. Tickets gibt es an der Abendkasse.

2023 Märchenfest Flyer (pdf)

8. Klass Theaterstück „Die Mausefalle“ nach Agatha Christie

Die 8. Klasse der Freien Schule Elztal bringt mit der „Mausefalle“ ein Werk von Agatha Christie zur Aufführung, welches heute als Klassiker unter den Kriminalstücken gilt.

Bereits seit März befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Bühnenstück: nach der Verteilung der Rollen wurden die Charaktere definiert, Requisiten gesammelt, Theaterkulissen gebaut und bemalt, Kostüme gemeinsam aus dem Fundus gewählt. Tägliche Sprech- und Bewegungsübungen sowie natürlich das Einarbeiten in die eigene Rolle sowie das Proben der einzelnen Szenen standen in den vergangenen Wochen täglich auf dem Stundenplan.

Die Aufführung eines Theaterstückes in der 8. Klasse ist ein wichtiger Meilenstein im Waldorflehrplan, nach dem an der Freien Schule Elztal unterrichtet wird. Die Schülerinnen und Schüler sind dabei nicht nur künstlerisch sondern auch handwerklich tätig und führen kleine Schreiner- oder Näharbeiten unter Anleitung der jeweiligen Fachlehrer durch. Darüber hinaus stärkt die Auseinandersetzung mit den Charakteren und die Zusammenarbeit während der Theaterepoche ganz wesentlich die Klassengemeinschaft.

Die Bühne im historischen Adlersaal, der ein Teil des Schulgebäudes der Freien Schule Elztal ist, eignet sich für Aufführungen dieser Art hervorragend. Erst im Frühjahr investierte die Schule – unterstützt durch eine großzügige Spende der Firma Rosenberger Bau aus Villingen-Schwenningen – in einen neuen Bühnenvorhang.

„Die Mausefalle“ eignet sich für Kinder und Jugendliche ab ca. 10 Jahren sowie für Erwachsene. Der Eintritt ist frei, die Klasse freut sich über eine kleine Spende.

Die öffentlichen Aufführungen finden statt am: Freitag, 19. Mai und Samstag, 20. Mai jeweils um 18 Uhr sowie am Sonntag, 21. Mai um 16 Uhr im Schulhaus Adler, Adlersaal in Gutach, Landstr. 6, 79261 Gutach. In der Pause wird eine Bewirtung angeboten.