Alle Beiträge von redaktion

Lange Nacht der Märchen – Märchenfest für Erwachsene

Am 30. Juni 2018 ist es wieder soweit: Genießen Sie die zauberhafte Stimmung auf dem festlich geschmückten Gelände der Freien Schule Elztal und tauchen Sie in  bezaubernd dekorierten Zelten in die phantasievolle Welt der Märchen ein.

Bereits zum 23. Mal findet in diesem Jahr die Lange Nacht der Märchen an der Freien Schule Elztal statt.

Ganz im Sinne der Heimattage, deren Ausrichter Waldkirch in diesem Jahr ist, haben wir unser Thema „Mit Märchen unterwegs. Überall und nirgendwo. Auf der Suche nach der inneren Heimat“ gewählt.

Die Tore öffnen sich um 18.30 Uhr und Sie können sich am feinen Buffet und mit einem Getränk auf den Abend einstimmen. Musikalisch begleitet werden die Gäste von TriOranjes.

Um 20.00 Uhr findet die offizielle Begrüßung statt und ab 20.30 Uhr werden in sechs Zelten Märchen erzählt…

Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte unserem Flyer Lange Nacht der Märchen 2018 (pdf).

Bitte beachten Sie auch, dass das Märchenfest bei jeder Witterung stattfindet. Bei Regen wird es in das Schulhaus Adler, Landstr. 6 in Gutach verlegt.

 

Die 8. Klasse der Freien Schule Elztal spielte „Der Chronist der Winde“

Die diesjährige Achte Klasse der Freien Schule Elztal spielte am letzten Wochenende das Theaterstück „Der Chronist der Winde“ nach einem Roman von Henning Mankell.

Für jede achte Klasse an der Freien Schule Elztal ist es ein besonderes Projekt: Das „Acht- Klass-Stück“, wie es am Maxhaus kurz genannt wird. Die Schulgemeinschaft blickte erwartungsvoll auf das gewählte Stück und freute sich darauf, die Jugendlichen in deren jeweilige Rollen zu entdecken und deren Verwandlung zu erleben.

In diesem Jahr wurde „Der Chronist der Winde“ aufgeführt, in dem uns ein Erzähler die Geschichte des zehnjährigen Nelio aus Mozambique nahe bringt.

Der junge Nelio gelangt in den Wirren des Bürgerkrieges,  der 1975 nach der Unabhängigkeit von Portugal ausbricht, aus seinem Dorf in eine Stadt wo er sich anderen Straßenkindern anschließt und sich Tag für Tag durchschlägt.

Der Chronist erreicht und berührt uns mit seiner Botschaft und weist uns auf die schlechte Situation hin, der bis heute so viele Kinder auf der Welt ausgesetzt sind.

Die Schüler tauchten bereits lange vor den eigentlichen Proben in das Thema ein. Sie übten nicht nur wochenlang ihre Texte, befassten sich mit der Verteilung der Rollen und malten die Kulissen – Sie setzten sich mit den geschichtlichen Zusammenhängen in Mozambique auseinander, erfuhren von Kolonialisierung, Unabhängigkeit und Bürgerkrieg und lernten über die geografische Lage, Sprache und wirtschaftliche Situation.

Die Jugendlichen überzeugten allesamt  durch ihre schauspielerische Ausdruckskraft mit der sie die Zuschauer an jeder der vier Aufführungen begeisterten.

Maßgebliche Unterstützung im Bereich Regie erhielt die Klasse von Felicitas Adobatti. Bettina und Christoph Westfahl sowie Marcia Bledow sorgten für die musikalische Untermalung, Christian Imann für Beleuchtung  und Lichteffekte.

Insbesondere die bis heute anhaltende schlechte Situation vieler Kinder in Mozambique hat die Klasse dazu veranlasst, einen Teil des Erlöses aus den Einnahmen für Straßenkinder in Afrika zu spenden.

Walderlebniswoche 2018

Unsere beliebte Walderlebniswoche findet auch diesen Sommer wieder statt.

Begleitet von zwei erfahrenen Erlebnispädagogen können Kinder eine Woche lang täglich von 9 bis 17 Uhr im Gelände forschen, künstlerisch tätig sein, Akrobatik üben, werken  oder einfach nur Zeit zusammen verbringen.

Das Agebot richtet sich an Kinder zwischen 7 und 11 Jahren und kostet für eine Woche EUR 180 inklusive Verpflegung und Materialkosten.

Die Walderlebniswoche findet von 6. bis 10. August statt.

Ausführliche Informationen und Anmeldeunterlagen im Flyer

Follow us on Facebook and Instagram

Die Freie Schule Elztal ist auch in den sozialen Netzwerken aktiv:

Abonnieren Sie unsere Seite auf Facebook, um über aktuelle Veranstaltungen wie Konzerte oder Theaterstücke informiert zu werden oder wenn Sie einfach über das  Schulgeschehen auf dem Laufenden bleiben möchten.

Und folgen Sie uns auf Instagram, wo wir regelmäßig visuelle Momentaufnahmen  aus dem Schulleben veröffentlichen.

Freie Schule Elztal erhält Sportsponsoring von Waldkircher Unternehmen

Die Freie Schule Elztal e.V. erhält € 977 Sponsorengelder für die Anschaffung von Sportartikeln und Sportgeräten.

Die GFS – Gesellschaft für Sportförderung bringt lokale Sponsoren mit Schulen, Vereinen und Kindereinrichtungen zusammen und konnte Waldkircher Unternehmen als Sponsoren gewinnen.

Stephanie Jakubowski, Geschäftsführerin der Freien Schule Elztal, freut sich über die finanzielle Zuwendung: „Als Schule auf Basis der Waldorfpädagogik haben Spiel und Bewegung bei uns einen besonders hohen Stellenwert. Wir sind dankbar über das Sponsoring, das es uns ermöglicht, unseren Schülern hochwertige Sportartikel zur Verfügung zu stellen.“

Der Vorstand und die Geschäftsführung Freie Schule Elztal bedankt sich im Namen der Schülerinnen und Schüler ganz herzlich bei unseren Waldkircher Förderern

Andreas Dietz Dämmtechnik
Bayer K.L. GmbH
Ergotherapiepraxis Mechthild Langhoff
Franz Eckert GmbH
Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Altfuldisch

sowie bei der GFS Gesellschaft für Sportförderung

Über die GFS
Die GFS – Gesellschaft für Sportförderung mit Sitz in Böblingen führt seit 15 Jahren Sportsponsoringaktionen für Vereine, Schulen und Kindereinrichtungen durch. Ziel der GFS ist es, mit Sportsponsoringaktionen das Sport- und Bewegungsangebot in Schulen und Vereinen zu verbessern.

Über die Freie Schule Elztal
Die Freie Schule Elztal ist eine staatlich anerkannte Schule. In kleinen Klassen mit 12 bis 18 Kindern arbeiten wir seit 1986 auf Basis der Waldorfpädagogik.

Stiftungsantrag der Heidehof-Stiftung bewilligt!

Wir freuen uns sehr: unser Antrag bei der Heidehof-Stiftung für die Förderung und den Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit für eine zukunftsweisende Schule wurde bewilligt!

Nach vorangegangen Gesprächen und der Antragstellung im vergangenen Herbst sind wir glücklich über die Perspektive von zwei Jahren, in der u.a. eine Teilstelle Öffentlichkeitsarbeit durch die Heidehof-Stiftung weitgehend unterstützt wird.

Vielen Dank!!

Weitere Informationen zur Förderung

Weitere Informationen zur Heidehof-Stiftung

Informationen für Eltern von Schulanfängern

Für alle interessierten Eltern bieten wir folgende Termine an:

Informationsabend zur Einschulung
Mittwoch, 31.01.2018 20.00 Uhr
– Lehrkräfte stellen das Schulkonzept vor
– Raum für Fragen der Eltern und Gespräch

Pädagogischer Samstag für Eltern
Samstag, 03.02.2018 14.30 bis 17.00 Uhr
– Möglichkeit, Unterrichtselemente zu erleben
– Gesprächsrunde mit allen

Bitte beachten Sie: In beiden Veranstaltungen werden unterschiedliche Themenbereiche aufgegriffen. Beide Termine sollten daher wahrgenommen werden

Eine Anmeldung für die beiden Termine ist nicht nötig.
Veranstaltungsort ist das Schulhaus Maxhaus, Maxhausweg 4 in Waldkirch-Kollnau.

Weitere Informationen unter zu Anmeldung und Einschulung finden Sie hier.

Tag der offenen Tür in der Freien Schule Elztal am 26.11.2017

Die beiden Schulhäuser Maxhaus und Adler der Freien Schule Elztal mit der pädagogischen Ausrichtung zeitgemäßer Waldorfpädagogik öffnet Tür und Tor:
Der alljährlich stattfindende und beliebte Tag der Offenen Tür am Sonntag, 26. November 2017 von 11-17 Uhr bietet einen Tag bunter Vielfalt und Einblicke in das Schulleben.

Hierzu lädt die Schulgemeinschaft in beide Schulhäuser, das Maxhaus im Maxhausweg 4 in Kollnau und das Schulhaus im Adler an der Landstrasse 6 in Gutach ein.
An diesem Tag besteht die Möglichkeit, alle Schulräume zu besichtigen und sich über die Pädagogik und Anmeldung der Schule von Klasse 1-12, der „Brücke“ und des Kindergartens Bienenkorb zu informieren. In den Klassenzimmern der Schule stehen Lehrkräfte und Eltern bereit, die gerne über die Arbeit an der Freien Schule Elztal Auskunft geben.

Am Maxhaus findet für die Kleinen das zauberhafte „Schiffchenfahren“ statt, Bienenwachskerzen können gezogen werden, oder in der Holzwerkstatt Frischholz geschnitzt werden. Die Größeren können beim Baumklettern am Waldrand hoch hinaus. Besondere Weihnachtsgeschenke lassen sich in der Bücherstube (Maxhaus) und am Schülerhandwerksstand (Adler) finden oder in der offenen Nähwerkstatt im Schulhaus Adler mit wenigen Handgriffen selbst schneidern. In der Waldwerkstatt im Adlersaal steht viel Naturmaterial bereit, um Kränze oder adventliche Gestecke zu binden – das hat bereits lange Tradition!

Die 6. Klasse zeigt um 14 und 15 Uhr ihre Eurythmievorführung „Der herrliche Falke“, ein Eurythmiemärchen mit russischen Volksliedern. Um 13 und um 16 Uhr werden im Maxhaus Märchen erzählt.

Vieles mehr an kleineren und größeren Programmpunkten lassen beide Schulhäuser lebendig werden und bieten einen Tag für die ganze Familie. Für das leibliche Wohl wird bestens in unserer Cafeteria „adleria“ mit warmen und kalten Speisen, Kaffee und Kuchen gesorgt.