Alle Beiträge von redaktion

Präsentation der 8. Klass Arbeiten

Die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen 8. Klasse haben sich den Herausforderungen der heutigen Zeit gestellt und ihre Jahresarbeiten via zoom präsentiert.
Die Jahresarbeit in der 8. Klasse wird über ein selbst gewähltes Thema über mehrere Wochen erarbeitet und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die Schülerinnen und Schüler haben einen Mentor zur Seite (auch der muss selbst gefunden werden), doch wird großen Wert auf das selbstständige, kontinuierliche Arbeiten gelegt.
Der Klassenlehrer begleitet die Jugendlichen im Prozess, gibt Hilfestellungen und bereitet auf die Präsentation vor:
Vormittags hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-12 die Gelegenheit, sich in die Vorstellung der Arbeiten einzuwählen, abends wurde dann nochmal für die Eltern, Mentoren und Lehrer präsentiert.
Das begeisterte Feedback der Zuschauer hat sich nicht nur in Applaus sondern auch im Chat am Ende der Präsentation ausgedrückt.

Informationsveranstaltungen zur Einschulung für das Schuljahr 2021/22 findet online statt


Interessierte Eltern zukünftiger Erstklässler sind herzlich zu einem Online Elternabend eingeladen.

Dieser findet am Mittwoch, den 3. Februar um 19 Uhr über die Kommunikationsolattform „Zoom“ statt.

Lehrkräfte stellen das Schulkonzept und die zugrunde liegende Waldorfpädagogik vor und stehen für alle Fragen von Eltern zur Verfügung.

Die Teilnahme erfolgt über einen Zugangslink, daher ist eine Anmeldung per Email an info@freieschuleelztal.de bis spätestens Dienstag, 2. Februar 19 Uhr notwendig. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten im Laufe des Mittwoch die Zugangsdaten per E-Mail. Diese ermögölichen eine Teilnahme per Video oder auch per Telefon.

Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren sowie zu unserer Pädagogik erhalten Sie jederzeit unter www.anmeldung.freieschuleelztal.de sowie Montag bis Freitag vormittags unter 07861 – 3236.

Schliessung von Kindergärten und Schulen von 16.12.20 bis 10.01.21

Liebe Schul- und Kindergartengemeinschaft,

gestern Nachmittag haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschlossen, auch an den Schulen und Kindertageseinrichtungen im Zeitraum vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 die Kontakte deutlich einzuschränken. Kinder sollen in dieser Zeit wann immer möglich zu Hause betreut werden. Daher werden in diesem Zeitraum die Schulen und Kindertagesstätten bundesweit grundsätzlich geschlossen. Das bedeutet, dass der Kindergarten Bienenkorb, die Brückengruppe, der Naturkindergarten und die Schule ab Mittwoch (16.12.2020) geschlossen sind. Die Nachmittagsbetreuung findet regulär das letzte Mal am 15.12.2020 statt.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird im Zeitraum vom 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen eine Notbetreuung (von 8:00-14:00 h) eingerichtet. Für die Kinder, die den Kindergarten Bienenkorb, die Brücke oder den Wald- und Naturkindergarten besuchen, wird die Notbetreuung zu den gewohnten Öffnungszeiten angeboten.

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.

Anbei das Antragsformular verbunden mit der Bitte, es uns bis spätestens Dienstag, 15.12.2020, 12:00 Uhr an info@freieschuleelztal.de ausgefüllt zurückzusenden oder im Schulbüro abzugeben.
Die An- und Abmeldung (z.B. bei Krankheit) für die Notbetreuung für die Schüler*innen läuft über das Schulbüro.
Die Anmeldungen für die Kindergartengruppen sind bitte bei den Bezugserzieher*innen direkt abzugeben.

Antragsformular Notbetreuung (pdf) (pdf)

Aufnahme- und Anmeldeverfahren an der Freien Schule Elztal


Unser Aufnahme- und Anmeldeverfahren an der Freien Schule Elztal kann in diesem Jahr nicht wie üblich ablaufen. Statt der Informationsveranstaltungen (Tag der offenen Tür, Infoabend zur Einschulung und pädagogischer Samstag) bieten wir unter anmeldung.freieschuleelztal.de
eine eigene Website an, die alle Informationen rund um die Pädagogik, die Termine zur Aufnahme und die Formulare zur Anmeldung bündeln.
Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail und besuchen Sie uns auch auf unseren social media Kanälen
Instagram und
facebook

Informationsveranstaltungen zur Einschulung

Unsere für den November geplanten Informationsveranstaltungen müssen wir leider absagen.
Wir arbeiten derzeit daran, Ihnen alle wesentlichen Informationen zur Anmeldung und Aufnahme digital zur Verfügung zu stellen.
Über eventuelle Ersatztermine informieren wir Sie über unsere Website und unserer facebook Seite https://www.facebook.com/freieschuleelztal

Alle Termine entnehmen Sie bitte der unten stehenden Liste oder unserem Flyer.

Informationsnachmittag, Sonntag, 08.11.2020 von 14:00 bis 16:30 Uhr
– abgesagt –
Vorträge zur Waldorfpädagogik um 14:30h, 15h und 15:30h / Informationen zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren / Ausstellungen von Schülerarbeiten / Getränke und Kuchen

Informationsabend zur Einschulung, Mittwoch, 18.11.2020 um 20:00 Uhr
– abgesagt –
Pädagogen stellen das Schulkonzept vor. Raum für Fragen der Eltern und Gespräch

Einblicke in die Unterrichtspraxis der Waldorfpädagogik, Samstag, 21.11.2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr
– abgesagt –
Lehrkräfte stellen den Eltern Unterrichtselemente zum Ausprobieren und Erleben vor. Austausch und Gespräch.

Informationsabend zur Brückengruppe, Donnerstag, 03.12.2020 um 20:00 Uhr
Die Brückengruppe ist ein Angebot für Kinder vor der Einschulung. Erzieher*innen stellen das Konzept vor und beantworten Fragen.

Infotag für 4. Klassen für die weiterführende Schulen, Donnerstag, 25.02.2021 um 15:00 Uhr
Die Freie Schule stellt sich als weiterführende Schule ab der 4. Klasse vor. Informationen zur Waldorfpädagogik sowie zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren.

Für alle Veranstaltungen gilt:
Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt und wir empfehlen daher eine Anmeldung bis spätestens zum Vorabend per E-Mail unter Nennung Ihres Namens, der Anzahl der Personen sowie der Veranstaltungen, die Sie besuchen werden an veranstaltung@freieschuleelztal.de.

Wir können aufgrund der Corona Verordnung leider keine Kinderbetreuung anbieten, die Veranstaltungen richten sich daher ausschließlich an Erwachsene.

Für alle Veranstaltungen gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Die Kontaktdaten aller Besucher werden zum Zwecke einer etwaigen Nachverfolgung erhoben. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist obligatorisch.

Alle Veranstaltungen finden in diesem Jahr ausschließlich im Schulhaus Adler statt.

Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über etwaige kurzfristige Änderungen.

Nachmittagsangebote für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren

Ab Mitte September werden in den Räumen der Freien Schule Elztal wieder vielfältige und außergewöhnliche Kurse aus den Bereichen Kunst, Bewegung und Theater für Kinder und Jugendliche angeboten.
Mit viel Experimentierfreude und Lust am Spiel werden die Kinder in kleinen Gruppen angeleitet. Folgende Kurse finden statt:

Kampfkunst für Kids (ab 7 Jahre)
Kinderkunstwerkstatt (6 bis 12 Jahre)
Zirkustheater (7 bis 18 Jahre)

Die Kurse sind offen für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren, bitte melden Sie sich bei dem/der jeweiligen Kursleiter*in an.
Quereinstiege im laufenden Jahr sind möglich sofern freie Plätze verfügbar sind. In den Schulferien finden keine Kurse statt.

Weitere Informationen zu den Kurszeiten und den Gebühren finden Sie auf unserem Flyer (pdf)

Aktuelle Corona-Verordnungen und Erklärung der Erziehungsberechtigten (09.09.2020)

Verordnung Schule unter Pandemiebedingungen in der ab 14. September gültigen Fassung

Allgemeine Corona-Verordnung BW in der ab 6. August 2020 gültigen Fassung

Erklärung der Erziehungsberechtigten, in der versichert wird, dass ihr Kind keine corona-typischen Krankheitssymptome hat und nicht in einem Risikogebiet war. Alle Schülerinnen und Schüler müssen diese am ersten Schultag mitbringen und bei ihrem Klassenlehrer abgeben.

Rückkehr zu einem Regelbetrieb an Grundschulen ab 29. Juni 2020

Das Kultusministerium hat eine Verordnung zur Rückkehr zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen an Grundschulen veröffentlicht.

Diese wird am 29. Juni in Kraft treten und sieht vor, dass alle Kinder der Grundschule wieder den Regelbetrieb aufnehmen können. Die Abstandsregeln im Klassenzimmer entfallen, jedoch müssen u.a. die jeweiligen Gruppen oder Klassen untereinander bleiben und dürfen sich nicht vermischen, auch nicht in den Pausen.

Weitere Informationen auf der Website des Kultusministeriums.

Öffnung von Kitas und Grundschulen ab 14. Juni 2020

Seit 4. Mai 2020 findet unter strengen Vorgaben des Infektionsschutzes der Schulbetrieb in Baden-Württemberg wieder eingeschränkt statt.
Seit 27. April 2020 hat Baden-Württemberg zudem die Notbetreuung deutlich ausgeweitet, um mehr Eltern entlasten zu können.
Anbei der -> Fahrplan zur weiteren Öffnung von Schulen und Kitas.

Verordnung des Kultusministeriums über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs vom 27. Mai 2020 (gültig ab 14. Juni 2020) als pdf.

Die jeweils aktuellsten Informationen findet ihr auf der Website des Kultusministeriums.